MFM-Projekt in den vierten Klassen

Bereits seit einigen Jahren wird an der Grundschule Scheinfeld für die Kinder der 4. Klassen das sogenannte MFM-Projekt angeboten. Die sexualpädagogischen Inhalte werden dabei von SexualpädagogInnen der Organisation "My Fertility Matters Deutschland e.V." präsentiert und in Form anschaulicher Workshops erlebbar gemacht.

 

Die Organisation MFM-Deutschland beschreibt ihr Anliegen wie folgt:

Unter dem Leitgedanken „Nur was ich schätze, kann ich schützen“ ist es unser Ziel, Mädchen und Jungen zu Beginn der Pubertät auf innovative Weise zu unterstützen, einen positiven Zugang zu ihren körperlichen Veränderungen, zu Zyklusgeschehen und Fruchtbarkeit zu finden, um später verantwortlich damit umzugehen.
Nach den Grundsätzen des ganzheitlichen, interaktiven Lernens schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Rollen und erleben in einem Mitmachworkshop, was in ihrem Körper vorgeht. Sie entwickeln ein gesundes Selbstvertrauen in ihren eigenen Körper und Respekt für das andere Geschlecht.
Die spielerische Art der Darstellung baut Ängste, Unsicherheiten und Tabus ab und ermöglicht, ohne das Gefühl von Peinlichkeit über dieses Thema ins Gespräch zu kommen.

 

Workshop für Mädchen: Zyklusshow

Der Workshop möchte den Mädchen die körperlichen Veränderungen in der Pubertät, das Zyklusgeschehen, die Entstehung neuen Lebens und die erste Blutung altersentsprechend und liebevoll näherbringen. Durch die anschauliche, spannende und unkonventionelle Darstellung des Zyklusgeschehens in Form einer „Zyklusshow" werden neben dem Verstand vor allem die emotionale Ebene und alle Sinne angesprochen.

 

Workshop für Jungen: Agenten auf dem Weg

Im Workshop erleben die Jungen, was in ihrem Körper geschieht, wenn sie sich vom Jungen zum Mann entwickeln. In einem phantasievollen Stationenspiel schlüpfen sie dabei als Spezialagenten in die Rolle der Spermien und machen sich auf die abenteuerliche Entdeckungsreise in den männlichen Körper und dann in das „Land des Lebens“, den Körper der Frau.

 

(Quelle: Infoschreiben MFM Deutschland für das Schuljahr 2020/2021, www.mfm-bamberg.de)

 

Am 7. und 8. Juli führten Frau Schnappauf und Herr Büttner die Kinder der Klassen 4a und 4b jeweils in getrennten Jungen- und Mädchengruppen durch den Workshop "Zyklusshow" (Mädchen) bzw. den Workshop "Agenten auf dem Weg" (Jungen). Sehr spielerisch erfuhren die Kinder dabei, welche körperlichen Veränderungen die Pubertät mit sich bringt oder wie ein Kind entsteht. Mit Bodenbildern und Aktivierungsspielen veranschaulichten die Experten auf sehr motivierende Weise scheinbar schwierige Inhalte. Die Kinder beteiligten sich äußerst gebannt und wagten bald, bisher unbeantwortete Fragen zu stellen.

Für die finanzielle Unterstützung dieses Projektes bedanken wir uns vor allem bei unseren Schülereltern, aber auch beim Erzbistum Bamberg, welches dieses Projekt unterstützte. Auch der Förderverein der Grund- und Mittelschule Scheinfeld ließ es sich nicht nehmen, bei diesem Projekt unterstützend tätig zu werden. Ein herzlicher Dank geht an Hr. Zurwesten für die Abwicklung der Spende.

Grundschule Scheinfeld [-cartcount]